Duft & Meditationszubehör

Hersteller
Verfügbarkeit

Kategorien

Der Sinn von Meditationszubehör
Warum verwenden Menschen seit alters her in allen spirituellen Traditionen auch äußere Gegenstände aus speziellen Materialien, wenn sie sich auf den Weg meditativer Vertiefung begeben? Welchen Sinn ergibt der Gebrauch von Meditationszubehör wie Räucherwerk, Gebetsketten oder metallener Klangkörper, z. B. Zimbeln und Klangschalen? Diese Gegenstände stellen effektive Wegbereiter dar, die den Meditierenden oder Teilnehmer an einem Ritual einstimmen und spezielle Impulse setzen. Sie fördern die angestrebte Zentrierung und das Lösen vom Alltäglichen.
 
Durch Beachtung äußerer Regeln zur Innerlichkeit finden
Der Meditierende wiederholt mit Hilfe buddhistischer oder hinduistischer Gebetsketten (Malas genannt), 108 Mal sein Mantra, entsprechend der Anzahl der Perlen einer Kette. Dabei verstärkt er seine Konzentration, indem er bestimmte Regeln der Fingerhaltung beim Verschieben der Perlen beachtet.  Das beschreibt nur eine von vielen möglichen Varianten des Einsatzes von Malas bei spirituellen Ritualen.  
 
 
Harmonisierende Klangmuster erfahren
Die kristallklaren Klänge der Zimbel können positive Energien wecken; so eignen sich Zimbeln hervorragend als Signalgeber zu Beginn oder zum Ausklang einer Meditation. Ebenfalls zu diesem Zweck werden unterschiedliche metallene Klangschalen mit Klöppel aus dem Himalaya verwendet, die noch darüber hinausgehende Funktionen erfüllen: Ihre Klänge können ein innerliches Sich-Ordnen und tiefe Entspannung bewirken. Bei der Klangmassage, im direkten Körperkontakt, können diese Klänge Blockaden lösen und zum Wiedererlangen der körperlichen und seelischen Balance dienen.

Nach oben